Beantragen Sie Förderung fĂŒr gute technische Bildung!
 

VDI Technikfonds

Landesregierung legt MINT-Bildungsbericht vor -
Zusammenfassung macht vielfÀltiges Engagement der Akteure sichtbar.

 

AusfĂŒhrliche Presseinformationen

 

MINTdenken Bildungsbericht

Jetzt kostenlos auf das Studium vorbereiten!

 

Online-Mathe-BrĂŒckenkurs OMB+

 

Fit4TU

Forschung

Summer-Research-Camp fĂŒr SchĂŒlerinnen

Im Rahmen des dreitĂ€gigen Forschungs- & Erlebniswochenendes „Summer-Research-Camp“ erfahren die SchĂŒlerinnen, wie Wissenschaft und Forschung funktionieren und werden angeregt, eigene Ideen fĂŒr ihre berufliche Zukunft zu entwickeln. In der team- und erlebnisorientierten AtmosphĂ€re tauchen sie ungezwungen in das Thema Studium ein und bauen mögliche SchwellenĂ€ngste und Barrieren ab. In der Gruppe können sie sich im wissenschaftlichen Arbeiten ausprobieren, verfassen ihre erste Publikation und lernen darĂŒber hinaus Beispiele beruflicher Perspektiven in der Wissenschaft kennen. Zudem begegnen die SchĂŒlerinnen Studierenden, Professorinnen sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der TU Braunschweig.

 
Das Summer-Research-Camp bietet:
  • das Herantasten an Wissenschaft und Forschung in ungezwungener AtmosphĂ€re
  • das Kennenlernen von SchĂŒlerinnen anderer Schulen in der Region sowie Personen aus dem universitĂ€ren Umfeld
  • die Möglichkeit, die eigene berufliche Zukunft in den Blick zu nehmen
  • die Möglichkeit, spannende Berufsperspektiven kennenzulernen
  • die Möglichkeit, Vertrauen in die eigenen Kompetenzen und FĂ€higkeiten zu gewinnen

In dem begleitenden Rahmenprogramm erwarten die SchĂŒlerinnen interessante und aktivierende Freizeitmöglichkeiten und gemeinsame AktivitĂ€ten in und um Goslar. Zwei Betreuungspersonen sind rund um die Uhr vor Ort. Das Summer-Research-Camp findet in der Jugendherberge Goslar statt. An- und Abreise sind selbst-stĂ€ndig zu organisieren.

Zeitraum: 
08.06.2018 (GanztÀgig) bis 10.06.2018 (GanztÀgig)
ZusĂ€tzliche Informationen: 

Projektwebsite TU Braunschweig

Die Teilnahme am Summer-Research-Camp inklusive Übernachtung und Verpflegung ist fĂŒr die SchĂŒlerinnen kostenfrei.

Unterrichtsbefreiung fĂŒr den 8. Juni nötig.

Insgesamt sind 20 TeilnahmeplÀtze vorhaben.
Anmeldungen an i.weiss@tu-braunschweig.de werden bis zum 10. April erbeten.
Die Unterrichtsbefreiung fĂŒr den 8. Juni 2018 ist selbststĂ€ndig zu organisieren.

Projektanbieter: 

TU Braunschweig
Sonderforschungsbereich 880
Forschergruppe 1800
GleichstellungsbĂŒro

Ansprechpartner/-in: 

Anna M. Jankowski
GeschĂ€ftsfĂŒhrerin TUBS.digital
Telefon: 0531/391-8118
E-Mail: anna.jankowski@tu-braunschweig.de

Isabel Weiß
Referentin Chancengleichheit
Telefon: 0531/391-4599
E-Mail: i.weiss@tu-braunschweig.de

DLR_next

DLR_next - siehe www.dlr.de/next - ist das offizielle Jugendportal des Deutschen Zentrums fĂŒr Luft- und Raumfahrt (DLR). Auf den Webseiten, die sich an junge Menschen ab 10 Jahren wenden, werden aktuelle Forschungsprojekte und Hintergrund-Informationen auf leicht verstĂ€ndliche Weise erlĂ€utert. Neben informativen Texten finden sich hier auch zahlreiche Multimedia-Features: Animationen, Bildergalerien oder auch interaktive Module wie eine "Virtuelle Reise durchs Sonnensystem", ein "Fahrzeug-Generator" oder ein "Energie-Quiz". Die Seiten beinhalten auch zahlreiche Angebote fĂŒr Schulen - von Unterrichtsmaterialien ĂŒber Anleitungen fĂŒr Mitmach-Experimente bis zu Aufrufen zu SchĂŒlerwettbewerben etc. Eines von vielen Highlights: Die Sonderseiten zur ISS-Mission des deutschen ESA-Astronauten Alexander Gerst, der an Bord der Internationalen Raumstation eigens fĂŒr SchĂŒlerinnen und SchĂŒler auch mehrere Demo-Versuche zur Physik in Schwerelosigkeit durchgefĂŒhrt hat.

ZusĂ€tzliche Informationen: 

Unbefristet

Projektanbieter: 

DLR

Ansprechpartner/-in: 

Volker Kratzenberg-Annies

E-Mail: Volker.Kratzenberg-Annies@dlr.de