Metallgießerei an Schulen wird seit dem Jahr 2002 betrieben. Seither wurde das Projekt Unter dem Namen „GET-IN-FORM“ auf Messen der Öffentlichkeit vorgestellt. Im Jahr  2010 wurde GET-IN-FORM mit zwei Preisen ausgezeichnet, nämlich dem vom VCI Nord ausgeschriebenen Responsible Care Award 2010 dem europäischen Responsible Care Award 2010, der am 01.10.2010 in Rom verliehen wurde.

Wesentliche Elemente des Projekts sind:

  • Förderung der Schulgießerei
  • Lehrerfortbildung zur Einführung der Schulgießerei
  • Angebot eines preiswerten Schmelzofens
  • Hilfestellung in allen Fragen der Schulgießerei über die kostenlose Website www.get-in-form.de

 

Die Kerngedanken von GET-IN-FORM:

  • Schwerpunkte sind das möglichst frühe, aber gleichzeitig altersgerechte Wecken von Technik-Interesse, das Erhalten und die Vermittlung von Begeisterung für diese Thematik sowie das Erzeugen von positiven Emotionen.
  • Das Aufzeigen einer Prozesskette „Vom Rohstoff über das Gussteil zum fertigen einsatzbereiten Produkt“ ist von großer Bedeutung ist. Optimal wird diese an Beispielen wie „Mobilität / Eisenbahntechnik oder Energie /Windkraft dargestellt. Dazu gehört auch die Darstellung von Geschäftsprozessen.
  • Angebote müssen im Dialog mit der Zielgruppe entwickelt werden. Im Focus stehen dabei die Jahrgänge ab Klasse 7.
  • Die Angebote für Schulklassen der Jahrgänge 7 bis 10 werden nach Schulformen differenziert sukzessive erarbeitet.
  • Grundlage eines Workshops zur Metall-Technik sollte ein problemorientiertes Vorgehen sein: von der Problemstellung über die Idee zur Lösung.

 

Das Projekt ist hinsichtlich des Zeitraums (und des Orts der Durchführung) flexibel. Es bieten sich folgende Optionen zum Durchführen der Metallgießerei an Schulen an:

  • SchülerInnen und LehrerInnen besuchen die IGS Stöcken bzw. Anne-Frank-Schule in Hannover
  • SchülerInnen und LehrerInnen besuchen das TechLab an der Leibnitz Universität in Hannover
  • Schulen laden eine mobile Gießerei in die Schule ein.
  • Schulen schaffen sich eine eigene Schulgießerei an und nutzen die Website www.get-in-form.de.