Beantragen Sie F√∂rderung f√ľr gute technische Bildung!
 

VDI Technikfonds

Landesregierung legt MINT-Bildungsbericht vor -
Zusammenfassung macht vielfältiges Engagement der Akteure sichtbar.

 

Ausf√ľhrliche Presseinformationen

 

MINTdenken Bildungsbericht

Jetzt kostenlos auf das Studium vorbereiten!

 

Online-Mathe-Br√ľckenkurs OMB+

 

Fit4TU

Biotechnologie

4 Videos

Heute erkennt man einen Tumor, wie bei Krebs, auf einem Röntgenbild erst wenn er etwa 100 Millionen Zellen groß ist. Ab einer Milliarden Zellen kann man Tumore ertasten. Alles viel zu spät! Die molekulare Bildgebung der Zukunft wird in der Lage sein erkrankte Zellen einzeln zu erkennen - und das weit bevor sich ein Tumor bilden kann.

Länge: 06:14 Minuten
Rubrik: Biotechnologie, Gesundheit, Medizin, Ernährung, Mensch und Gesellschaft

Sie galt längst als besiegbar: die Tuberkulose, auch weiße Pest genannt. Eine scheinbar vergessene Krankheit ist wieder auf dem Vormarsch. Jährlich sterben noch immer bis zu drei Millionen Menschen an dieser Krankheit, und 10 Millionen Menschen infizieren sich neu. Die Ursache: Antibiotika, die beste Waffe gegen die Tuberkulose, ist stumpf geworden. Vor allem in Osteuropa.

Zur Verf√ľgung gestellt vom BMBF.

Länge: 4:31 Minuten
Rubrik: Biotechnologie, Gesundheit, Medizin, Ernährung, Wissenschaft und Technik

Jedes Jahr wird allein in Deutschland bei 170.000 Patienten eine Sch√§digung des Knies festgestellt, werden 30% aller Fr√ľhrentner wegen Arthrose in den vorzeitigen Ruhestand geschickt. Ursache hierf√ľr sind Verletzungen bzw. Abnutzungen von Gelenk-Knorpeln.¬†

Mit einem weltweit einzigartigen Mikroskop ist es deutschen Forschern jetzt m√∂glich den gez√ľchteten Knorpel w√§hrend des Wachstums zu beobachten.

Zur Verf√ľgung gestellt vom BMBF.

Länge: 4:39 Minuten
Rubrik: Biotechnologie, Gesundheit, Medizin, Ernährung, Wissenschaft und Technik

Die Weiße Biotechnologie nutzt die Natur als chemische Fabrik. Herkömmliche chemische Produktionsprozesse werden durch den Einsatz von Mikroorganismen oder Enzymen ersetzt. Mit Algen können Unternehmen Vitamine, ungesättigte Fettsäuren sowie pharmazeutische Wirkstoffe produzieren. 

Fraunhofer-Forscher entwickelten einen Reaktor, um Mikroalgen kosteng√ľnstig und im gro√üen Ma√üstab z√ľchten zu k√∂nnen. Und sie arbeiten an sanften Verfahren, um die wertvollen Rohstoffe aus den Winzlingen heraus zu holen.

Länge: 05:08 Minuten
Rubrik: Biotechnologie, Wissenschaft und Technik

 

mint-bs wird zusätzlich gefördert durch: